Ergebnisse RWK Februar 2020

In der Kreisober- und Kreisliga beendeten die Sportschützen aus Bad Wurzach ihre Saison nach 6 Wettkämpfen mit einem lachenden sowie einem weinenden Auge in den Disziplinen Luftgewehr, Luft und Sportpistole. Von 5 Mannschaften landeten 4 Teams in den Top 10.

Im letzten Durchgang gingen die Badstädter  3- fach als Sieger vom Stand. Stefan Thieme hat sich als Topschütze in Bad Wurzach etabliert.

 

Kreisoberliga, Luftpistole

SAbt Bad Wurzach I :  SV Niederwangen I  3 :2 Punkte

Bei 4 Siegen in folge belohnten sich der Gastgeber mit Rang 3. Wesentlichen Anteil hatte Stefan Thieme mit 370 : 363 Ringen. Einen negativen Tag erwischte Tobias Lämmer (336 : 351) und Oskar Laub verliert knapp 344: 349. Auf mäßigem Niveau gewann das Duo Andre Loritz ( 336 : 306) und Charly Glaser 323 : 299.

Kreisliga B, Luftgewehr

SAbt Bad Wurzach II : KKSV Karsee II  1402 : 1401 Ringen

Nicolas Zelzer (360) belegt in der Einzelwertung Rang 7, ist so mit Abstand der beste Heimakteur. Marga (355) und Franz Loritz(350) waren nicht so treffsicher wie gewohnt. Elke Kanzleiter ergänzte mit 337. Nach der verpassten Change auf den Meistertitel verteidigte der Gastgeber Platz 2.

 

Jugend

SAbt Bad Wurzach I : SV Niederwangen I  1076 : 769 Ringen

Sehr beachtenswert ist das Abschneiden  von Lisa Weizenegger (Rang 7 ) und Marcel Ego (10) sie erzielten Ringgleichheit 362. Guiseppe Dodaro steigerte sich auf gute 352. Mit Platz 4 war das eine gute Saison.

Sportpistole. SGi Ravensburg I : SAbt Bad Wurzach I   805 : 771 Ringen

Eine geschlossene Mannschaftsleistung gelang den Gastschützen auf dem nicht zeitgemäßem  Stand. Jungschütze Tobias Lämmer hielt sein gutes Niveau auf 259 knapp vor Arthur Häusle (258) und Charly Glaser 254. Am Ende belegte sie Platz 6. In der Solowertung war Tobias Lämmer (14) bester Badstädter.

Einen Alleinkampf absolvierte Bad Wurzach II. Mit Heiner Manz und Sascha Vitas (244) sowie Peter Steinbrink kamen sie auf 727. Am Ende war es Platz 18.

 

Bericht: A. Häusle