Generalversammlung 2018

An der diesjährigen Generalversammlung war unser Schützenhaus wieder gut gefüllt.

 

OSM Robert Kasper begrüßte alle Anwesenden und Ehrenmitglieder.

In seinem Rechenschaftsbericht als 1. Vorsitzender bedankte sich Robert für die rege Teilnahme an den Aktivitäten der Schützenabteilung. Bei den Bogenschützen wurde 1 Neumitglied aufgenommen. Ebenso erfreut sich das Bogenschiessen großer Beliebtheit, was an den Teilnehmerzahlen immer Mittwochs zu belegen ist.

Die Photovoltaikanlage ist seit diesem Jahr komplett abbezahlt. Somit fährt sie jetzt Gewinn für die Schützenabteilung in Form von Stromeinspeisung in das öffentliche Stromnetz der ENBW ein.

Es ist eine Modernisierung der Luftdruck- u. Kleinkaliber Stände geplant. Die Kosten für die 11 Luftdruckwaffenstände in elektronischer Form, welche auch vernetzt werden können, belaufen sich auf ca. 3000€ pro Stand. Die Kosten für die KK- Gewehr- Stände sind noch nicht angefragt. Gerade bei den elektronischen Stände ist der Vorteil klar ersehbar: Während man bisher immer noch eine 2. Person zum Scheibenwechsel brauchte, ist das bei der elektronischen Variante nicht mehr notwendig, da alles digital erfasst und sofort angezeigt wird. Papierscheiben entfallen somit komplett.

 

Schatznmeister Daniel Riß erläuterte in seinem Kassenbericht die finaziellen Mittel der Schützenabteilung. Trotz einiger Sonderausgaben wie beispielsweise der Legung eines neuen Wasseranschlusses schreiben wir schwarze Zahlen. Ebenso wies Riß darauf hin, dass die Standpauschalen ab April wieder fällig sind.

 

Die stellvertretende Sportleiterin Catharina Westermayer gab einen kurzen Abriss über die Aktivitäten des Sportjahres 2017. In 4min 44sek. war dies wohl einner der kürzesten Abrisse, was die Anwesenden wohlwollend zur Kenntnis nahmen.

Jugendleiter Franz Loritz erläuterte dafür mit Überlänge sehr ausführlich die Aktivitäten der Jugend. Derzeit sind ca. 5-7 Jugendlich in der Schützenabteilung aktiv. Man suche daher dringend neue Jungschützen. Unsere Jungschützen sind sehr erfolgreich unterwegs. Sie belegen den 6. PLatz von 18 Mannschaften im Luftgewehr. Tobias Lämmer belegte den 1.PLatz der Jung-Luftpistolenschützen im Schützenkreis Wangen. Anna Gütler wurde Bezirksmeister bei den Junioren A. Andre Loritz belegte den 1. Platz in der Disziplin “Olympische Selbstlade Pistole”.

 

Alois Schöllhorn bat um die Entlastung der Schatzmeisters und des Vorstandes. Dies wurde durch die Anwesenden durch Handzeichen vorgenommen.

 

Bei den Neuwahlen standen folgende Posten zur Wahl:

  • 1. Vorsitzender
  • Schriftführer
  • Sportleiter
  • Beisitzer
  • Kassenprüfer

Robert Kasper wurde als 1. Vorsitzender bestätigt. Schriftführerin Gisela Schneider wurde ebenfalls bestätigt. Andre Loritz wurde zum neuen Sportleiter gewählt. Er gab jedoch zu bedenken, dass er sich nicht mit dem Bogenschießen und den Großkaliberdisziplinen auskennt und bittet daher um die Mithilfe der jeweiligen Gruppen. Kassenprüfer sind Florian Blaser und Steffen Loritz wurden zum Kassenprüfer gewählt. Beisitzer im Vorstand sind Oskar Laub und Carsten Braun.

 

Ehrungen

Bestes Pflichtschiessen:

  • Luftgewehr: Steffen Loritz (Pflichtschiessen und Blatt´l)
  • Luftpistole: Andre Loritz (Pflichtschiessen)
  • Luftpistole: Arthur Häusle ( Blatt´l)

Schützenkönige 2018:

  • Luftgewehr: Steffen Loritz
  • Luftpistole: Andre Loritz
  • Sportpistole: Heiner Manz
  • Zentralfeuer: Peter Steinbrink
  • Freie Pistole: Oskar Laub

Verschiedenes

  • Es wurde der Vorschlag gemacht, ein einheitliches Abrechnungsformular zu erstellen, damit es den Kassenprüfern erleichtert wird, den Durchblick zu behalten
  • Arthur Häusle stiftet eine Fußball WM- Scheibe, die 2018 ausgeschossen werden soll
  • Arthur Häusle bemängelt die geringe Teilnahme am Pflichtschiessen